Umbau und Wohnraumsanierung:
Ein Profi kennt die Materialien

Wer sich entschließt, sein Haus komplett sanieren zu lassen, muss nicht nur Entscheidungen bezüglich der energetischen Modernisierung treffen, auch die Gestaltung der Innenräume sollte gut überlegt sein. Wände, Böden, Möbel – wie sollen sie aussehen? Ob Mosaikfliesen, Natursteinplatten, Holz oder Wandfarben – die Auswahlmöglichkeiten scheinen unübersichtlich, doch ein versierter Planer behält den Überblick und hilft dem Bauherrn oder der Bauherrin, die richtige Entscheidung zu treffen.

Große Platten, kleine Fliesen, Holz oder Stein, helle oder gedeckte Wandfarben? Beim Umbau sind viele Entscheidungen zu treffen.

Fliesen, Stein, Holz und Farbe

Fliesen und Naturstein bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Beide Materialien haben ihren eigenen Reiz und eignen sich hervorragend für Bad- und Wohnräume, für Wände und Böden. Wandfarben setzen Akzente und spiegeln den persönlichen Geschmack der Bauherren wider. Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der sich nahezu jedem Wunsch und Maß anpassen kann. Fußbodenbeläge aus Holz sind außerdem ein Atmosphäre-Garant. 

Material-Profis

Umso wichtiger ist es, die richtigen Farben zu wählen, die passenden Fliesen zu finden für die maßgeschneiderten Schreinerarbeiten und Innenausbauten nur Profis ans Werk zu lassen. Was passt zusammen, welche Materialien sind besonders langlebig, zeitlos schön und zugleich funktional? Badprofis wissen auf all das eine Antwort.

 

Vielfältig einsetzbar: Fliesen 

Mit ihrer großen Vielfalt an Farben, Oberflächen und Formaten bieten Fliesen nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind nicht bloß Bodenbelag oder Wandschmuck. Sie inszenieren vielmehr ganzheitliche Raumkonzepte mit ihrer schier unerschöpflichen Vielfalt an Farben, Oberflächen und Formaten. Ein Fliesenleger, der sein Handwerk beherrscht, kann auch die ausgefallensten Wünsche wahr machen. 

 

Bildquelle: Kreuz

 

Variationsreicher Naturstein

Wirkt in jedem Raum warm und wohnlich: Naturstein. Als Naturstein gilt übrigens jede Steinart, die so auch in der Natur vorzufinden wäre. Der Effekt bei der Verwendung im Zuhause: Ein natürlicher, warmer Look mit individueller Note und Ausstrahlung. Naturstein­ober­flächen gel­ten in der Innen­architektur seit als variations­reich, pflegeleicht, edel und praktisch. Außerdem lässt sich der natürliche Baustoff auch hervorragend mit Holz kombinieren.

 

Bildquelle: Duravit

Individuell und gemütlich: Holz

Die Verwendung von Holz in Häusern oder Wohnungen wird immer beliebter. Kein Wunder: Schließlich verbreitet kein anderes Material so viel Gemütlichkeit und Natürlichkeit. Unsere Schreiner und Tischler garantieren Qualitätsarbeit für höchste Ansprüche – vom Dachausbau über die hochwertige Deckenverkleidung bis zum individuellen Einbauregal mit Türfächern und Steckdosen in den Schubladen.

 

Bildquelle: Kirchgäßner

Akzente setzen: Wandfarbe

Mit Strukturen und Mustern werden zum Beispiel ungünstige Lichtverhältnisse, Raumhöhen und Grundrisse ausgeglichen.
Für niedrige Zimmer empfiehlt sich ein senkrechtes Muster, dazu eine helle und separat beleuchtete Decke. So wird der Raum nach oben hin geöffnet und erscheint höher. Größer wirkt ein Zimmer, wenn vor allem helle Farben verwendet werden. Mit Tapeten kann nicht nur Farbe, sondern auch Struktur und Material an die Wand gebracht werden.

 

Bildquelle: Bette

Sanierung aus einer Hand

Hier können Sie sich über weitere Aspekte rund um das große Thema Komplettsanierung informieren.

Zehnder

 

Beste Lüftung

Bei der herkömmlichen Fensterlüftung geht viel Energie verloren. Kontrollierte Wohnraumlüftung hilft, Energie zu sparen und schont die Umwelt.

Lüftung

 

Smart Home

Ob daheim oder von unterwegs: Die neuen Smarthome-Anwendungen sorgen für mehr Sicherheit, sparen Energie und schenken Komfort. 

Smart Home

b&h concept ag

 

Maßgeschneiderte Küche

Wer mit kompetenter Hilfe eine neue Küche plant, bekommt eine maßgeschneiderte Lösung, die allen individuellen Ansprüchen gerecht wird. 

Küche